Paul-Ehrlich-Gesellschaft | Impressum | Datenschutz | Kontakt
Mitgliederlogin:


heute ist der 19.09.2018  letzte Änderung am 14.09.2018 

Aktuelles

Professor Emil Reisinger ist neuer Präsident der PEG

Professor Emil Reisinger
Professor Emil Reisinger

Im Rahmen der 24. Jahrestagung hat die Mitgliederversammlung der PEG am 17. Oktober 2014 einen neuen Vorstand gewählt.

Neuer Präsident ist Professor Dr. Emil Reisinger, Dekan und Wissenschaftlicher Vorstand der Univeritätsmedizin Rostock und Direktor der Abteilung für Tropenmedizin und Infektionskrankheiten. Er löst Professor Dr. Achim Hörauf, Direktor des Instituts für Medizinische Mikrobiologie, Immunologie und Parasitologie am Universitätsklinikum der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, ab. Emil Reisinger war zuvor als Vize-Präsident im Vorstand tätig.

Neuer Vize-Präsident ist Professor Dr. Werner Solbach, Direktor des Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene am Standort Lübeck des Universitätklinikums Schleswig-Holstein. Professor Dr. Achim Hörauf bleibt als Alt-Präsident Mitglied des Vorstandes, ebenso wie Professor Dr. Andreas Groll, Oberarzt an der Klinik und Poliklinik für Pädiatrische Hämatologie/Onkologie des Universitätsklinikums der Westfälischen Friedrich-Wilhelms-Universität Münster als Fortbildungs- und Leitlinienkoordinator sowie Jürgen Bufler, Pfizer Pharma GmbH, Berlin, der das Amt des Schatzmeisters weiterführt. Professor Dr. Michael Kresken, Antiinfectives Intelligence Gesellschaft für klinisch-mikrobiologische Forschung und Kommunikation, Rheinbach, bekleidet wiederum das Amt des Wissenschaftlichen Sekretärs. Die Amtsperiode der Gewählten beträgt zwei Jahre.

Der Beirat setzt sich aus drei Mitgliedern der Gesellschaft, drei Persönlichkeiten von Institutionen des öffentlichen Rechts sowie einem Vertreter der fördernden Mitglieder zusammen. Aus den Reihen der Mitglieder wurden Professor Dr. Marianne Abele-Horn (Institut für Hygiene und Mikrobiologie, Universität Würzburg), Professor Dr. Günter Weiss (Medizinische Universität, Innsbruck) und Professor Dr. Cord Sunderkötter (Universitätsklinikum Münster) gewählt. Die Persönlichkeiten von Institutionen des öffentlichen Rechts werden gemeinsam vom Vorstand und den Sektionsleitern berufen. Es sind dies Dr. Helmut Tschiersky-Schöneburg (Präsident des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Braunschweig), Professor Martin Mielke (Robert Koch-Institut, Berlin) sowie Sibylle Matz (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Bonn). Vertreter der fördernden Mitglieder im Beirat ist Frau Dr. Sabine Decker-Burgard, AbbVie Deutschland GmbH & Co.KG, Wiesbaden./mk

Aktuelles
Wolfgang-Stille-Preis für Forschergruppe der Charité
Der mit 10.000,- Euro dotierte Wolfgang-Stille-Preis (Wissenschaftspreis) der Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie (PEG) wird in diesem Jahr an eine Arbeitsgruppe der Charité Universitätsmedizin Berlin mit herausragenden Ergebnissen verliehen.
vom 14.09.2018

Antibiotika-Resistenzbestimmung
Das European Committee on Antimicrobial Susceptibility Testing (EUCAST) hat die Kategorien S (bisher "sensibel") und I (bisher "intermediär") zur Bewertung der Ergebnisse von Resistenztestungen neu definiert.
vom 14.09.2018

Zum Tod von Georg Peters
Am 8. August 2018 ist Prof. Dr. med. Georg Peters plötzlich und unerwartet verstorben.
vom 17.08.2018

Die PEG trauert um Professor Georg Peters
Gestern erreichte uns die traurige Nachricht, dass Georg Peters bei einer Bergwanderung tödlich verunglückt ist...
vom 10.08.2018

Datenschutzerklärung
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise....
vom 18.07.2018

Nachricht aus dem Robert Koch-Institut
Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat ihre Empfehlung, Jungen zwischen 9 und 14 Jahren gegen HPV zu impfen....
vom 28.06.2018

Leitlinie zur Lungenerkrankung bei Mukoviszidose (Modul 2: Chronische Pseudomonas – Infektion) veröffentlicht
Die unter der Federführung der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) und der Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie (GPP)....
vom 20.06.2018

Wissenschaftspreis und Promotionspreise
Eingabefrist bis zum 15. Juni 2018 verlängert
vom 29.05.2018