Paul-Ehrlich-Gesellschaft | Impressum | Kontakt
Mitgliederlogin:


heute ist der 16.07.2018  letzte Änderung am 05.07.2018 

Aktuelles

Grenzüberschreitende Initiative gegen multiresistente Keime

MÜNSTER. Die Ausbreitung von multiresistenten Bakterien soll künftig grenzüberschreitend bekämpft werden. Ein Modell dafür ist das Anfang Juli gestartete Projekt „MRSA-net Twente/Münsterland“. Es soll in den kommenden drei Jahren die Ausbreitung der multiresistenten MRSA Bakterien (Methicillin resistente Staphylococcus aureus) in der Region Münsterland/Twente überwachen und reduzieren.

Die Europäische Union unterstützt das Projekt aus Mitteln des Europäischen Strukturfonds für regionale Entwicklung. Koordiniert wird das Projekt MRSA-net auf deutscher Seite vom Institut für Hygiene des Universitätsklinikums Münster sowie dem Landesinstitut für den Öffentlichen Gesundheitsdienst. Im Zentrum des Projektes MRSA-net steht der Aufbau eines deutsch-niederländischen MRSA-Netzwerks, an dem die wichtigsten Partner des Gesundheitssystems in der EUREGIO, die täglich mit MRSA zu tun haben, teilnehmen.

MRSA-net soll die Grundlage für einen grenzübergreifenden Qualitätsverbund bilden, der durch Senkung der MRSA-Rate dazu beitragen kann, die medizinische Versorgung in der gesamten Region zu verbessern. In Deutschland wurde in den vergangenen Jahren ein Anstieg der durchschnittlichen MRSA-Rate von zwei Prozent auf rund 25 Prozent beobachtet. In den Niederlanden hält sich der Anteil durch konsequente und koordinierte Präventionsmaßnahmen seit Jahren stabil auf unter einem Prozent.

Quelle: Newsletter Deutsches Ärzteblatt vom 13. Juli 2005 

Aktuelles
Nachricht aus dem Robert Koch-Institut
Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat ihre Empfehlung, Jungen zwischen 9 und 14 Jahren gegen HPV zu impfen....
vom 28.06.2018

Leitlinie zur Lungenerkrankung bei Mukoviszidose (Modul 2: Chronische Pseudomonas – Infektion) veröffentlicht
Die unter der Federführung der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) und der Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie (GPP)....
vom 20.06.2018

Wissenschaftspreis und Promotionspreise
Eingabefrist bis zum 15. Juni 2018 verlängert
vom 29.05.2018

Lungenpest
Ständiger Arbeitskreis der Kompetenz- und Behandlungszentren für Krankheiten durch hochpathogene Erreger (STAKOB) veröffentlicht Hinweise zur Therapie.
vom 09.01.2018

Leitlinie Parenterale Antibiotika veröffentlicht
Die S2k-Leitlinie "Kalkulierte parenterale Initialtherapie bakterieller Erkrankungen bei Erwachsenen – Update 2018" wurde veröffentlicht.
vom 05.01.2018

HPV
Überarbeitete Leitlinie für die Diagnostik und Behandlung von Patientinnen und Patienten mit manifester nicht-invasiver anogenitaler HPV-Infektion veröffentlicht.
vom 15.11.2017

Invasive Pilzinfektionen
Experten-Statement über Nonresponder und Durchbruchinfektionen unter antimykotischer Medikation veröffentlicht
vom 21.09.2017

Wolfgang-Stille-Preis 2018
Der Wissenschaftspreis der Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie (PEG) ist jetzt zum zehnten Mal ausgeschrieben worden. Er wird zur Erinnerung an den Infektiologen und früheren Vorsitzenden der PEG, Professor Dr. Wolfgang Stille (1935-2004), verliehen.
vom 31.08.2017